Herzlich Willkommen bei den Österreichischen Monitoringaktivitäten!

Auf diesen Seiten erfahren Sie, worauf unsere Bäuerinnen und Bauern in Österreich bei ihren Naturschutzflächen ganz besonders schauen. Über 1.000 Betriebe beobachten regelmäßig über 100 Tier- und Pflanzenarten, die gute ökologische Zeiger für die Auswirkungen ihrer Bewirtschaftung sind. Mit ihren Beobachtungen lernen die BewirtschafterInnen und ihr Nachwuchs viel über die Natur rund um den Bauernhof. Zusätzlich liefern sie wertvolle Beiträge zur Gewinnung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse.  

Einladung zur Online-Veranstaltung:
Wir schauen drauf! – Monitoringprojekte mit LandwirtInnen für den Naturschutz

10. Dezember 2020, 10:00-11:30 Uhr
Über 1.000 Bäuerinnen und Bauern schauen seit Jahren auf ökologisch bedeutsame Tiere und Pflanzen in ihren Wiesen und Weiden. Sie helfen dabei, wichtige Erkenntnisse für die Wissenschaft zur generieren und praktische Bewirtschaftungsempfehlungen zu entwickeln. Ein wertvoller Gewinn für Alle! In der Veranstaltung teilen ProjektlandwirtInnen und ÖkologInnen ihre Erfahrungen mit uns und berichten über neueste Ergebnisse aus drei besonders interessanten Monitoringprojekten.

Zum Programm

Bitte um Anmeldung bis 8.12. beim Österreichischen Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung, Tel: 01-505 18 91-22 oder stephanie.koettl@oekl.at